"Noch große Photovoltaik-Potenziale"

Online-Vortragsreihe zu Solarenergie im Stadterneuerungsgebiet Rotthausen gestartet

Solardach in Gelsenkirchen-Rotthausen. Foto: Innovation City Management GmbH

In Gelsenkirchen wird die klimafreundliche Entwicklung der Stadt groß geschrieben. Die Nutzung von Sonnenenergie zur Stromerzeugung und Warmwasserbereitung spielt dabei eine große Rolle. Im Mai und Juni lädt das Stadtteilbüro Rotthausen deshalb in Kooperation mit der Verbraucherzentrale sowie der EnergieAgentur.NRW alle Interessierten zu kostenlosen Online-Themenabenden rund um das Thema Solarenergie ein.

12. Mai 2021: „Grüne Energie vom eigenen Dach – Allgemeine Grundlagen zu Photovoltaik und Solarthermie“

9. Juni 2021: "Gewerbliche Solarnutzung"

Außerdem:  

19. Mai 2021: "Stecker Solaranlagen" der Verbraucherzentrale NRW

Die Technik zu den Online-Themenabenden ist leicht zu meistern: Die Teilnehmenden erhalten am Vortag der Veranstaltung eine E-Mail mit dem Link zur Sitzung sowie eine Anleitung, wie die Anmeldung funktioniert. Beitreten kann man der Sitzung über Computer, Tablet oder Handy.

Beratungsangebot des Stadtteilbüros Rotthausen

„In Gelsenkirchen-Rotthausen zeigt uns das auf der städtischen Homepage einsehbare Solardachkataster noch ein großes Photovoltaik-Potenzial“, erklärt Kirsten Sassning, Klimaschutzmanagerin der Stadt Gelsenkirchen. „Mit der Vortragsreihe möchten wir alle, die Solarenergie nutzen wollen, im Quartier informieren und möglichst viele motivieren, über die Anschaffung einer Solaranlage zur Eigenstromversorgung oder Heizungsunterstützung nachzudenken.“

Denn steigt die Nutzung erneuerbarer Energien, sinkt der Verbrauch fossiler Brennstoffe und somit der Ausstoß von klimaschädlichem CO2. Gleichzeitig bietet die grüne Energie vom eigenen Dach ihren Nutzerinnen und Nutzern eine größere Unabhängigkeit hinsichtlich schwankender Strompreise. Wer Solarenergie vom eigenen Dach nutzt, kann seine sonstigen Energiekosten erheblich senken. Deshalb berät im Stadterneuerungsgebiet Rotthausen die Sanierungsberatung des Stadtteilbüros kostenlos, unabhängig und individuell über die Möglichkeiten zur Nutzung von Solarenergie im privaten Wohn- oder im Gewerbebereich.

< zurück