"So zeitaufwändig ist der Vorgarten gar nicht."

Anna-Maria Röhling und Peter Sander, Herten-Bertlich, Platz 2 Vorgärten 2021

2021 erhielten Anna-Maria Röhling und Peter Sander die Urkunde für den 2. Platz im Vorgartenwettbewerb von Hertens Bürgermeister Matthias Müller. Foto: Martin Schmüdderich.

„Wir haben ein Zechenhaus mit einem anfangs ganz traditionellen Vorgarten und seit 2016 beim Vorgartenwettbewerb mitgemacht. Anfangs haben wir Anerkennungspreise gewonnen. Dann haben wir allerhand dazugelernt, wie wir den Vorgarten unseres Zechenhauses so gestalten können, dass er von Bienen und Schmetterlingen mehr und mehr besucht wird. An Anfang haben wir Wildblumensamen wie zum Beispiel Mohnblumen, Kornblumen und Kamille gesät. Von früher kannten wir zum Beispiel Kornblumen immer nur als blaue Blume. Aber bei uns blühen sie auch in rosa und pink. Rot blühender Klee - das war auch so ein Überraschung.

Zu den Wildblumensamen haben wir ein Staudenbeet angelegt, in dem jetzt jedes Jahr etwas blüht. Das Bienenhotel, das vor längerer Zeit dazu gekommen ist, wird auch sehr gut angenommen. Jetzt wollen wir noch mehr für Schmetterlinge machen und vielleicht noch ein größeres Bienenhotel bauen.Wir sind gern im Garten. Man kommt über die Blumen auch immer wieder mit Leuten ins Gespräch. So zeitaufwändig ist der Vorgarten gar nicht. Im Staudenbeet haben wir Rindenmulch verstreut. Ab und zu muss man noch dafür sorgen, dass ein paar Wildkräuter – manche  sagen Unkraut dazu – nicht überhand nehmen. Die Wildblumenwiese wird nur zweimal im Jahr geschnitten - beim Rasen war das fast jede Woche. Zweimal im Jahr schneiden wir  auch die Ligusterhecke. Diese haben wir so gelassen, weil sie typisch ist für unsere Siedlung. Mit dem Preisgeld für den zweiten Preis beim Vorgartenwettbewerb 2019 haben wir eine Dachbegrünung auf dem Carport angelegt. Jetzt, im zweiten Jahr ist es gut bewachsen und  beginnt auch schon, sehr schön zu blühen.“

Anna-Maria Röhling und Peter Sander,  Herten-Bertlich, 2. Preis beim Vorgartenwettbewerb 2019  in den Stadtteilen Gelsenkirchen-Hassel und Herten-Bertlich und -Westerholt. 

Update 2021:.Beim  Vorgartenwettbewerb 2021 erhielten Anna-Maria Röhling und Peter Sander aus Herten-Bertlich  den Platz 2 in der Kategorie Vorgärten, diesmal allerdings fand der Wettbewerb erstmalig gesamtstädtisch statt, das heißt, es konnten sich Teilnehmer*innen aus dem kompletten Stadtgebiet in Gelsenkirchen und Herten bewerben.

 

 

< zurück
Anna-Maria Röhling und Peter Sander, mehrere Anerkennungspreise in den Vorjahren, zweiter Preis im Vorgartenwettbewerb 2019. Jürgen Grunwald, stellvertretender Hertener Bürgermeister, übergab die Urkunde. Foto. Martin Schmüdderich
Fotos: Peter Sander