• Gartenstadt der Zukunft

    GELSENKIRCHEN-HERTEN: Mit dem Projekt "Gartenstadt der Zukunft" erforschen beide Städte gemeinsam die Möglichkeiten zur energetischen Sanierung typischer Ruhrgebiets-Siedlungen. (Foto: Jung Stadtkonzepte, Köln)

  • Klimaschutzsiedlung

    GELSENKIRCHEN - Gegenüber vom Wissenschaftspark Gelsenkirchen, einer zentralen Informationsdrehscheibe rund um Zukunftsenergien, wurde die erste Klimaschutzsiedlung des Landes Nordrhein-Westfalen errichtet.

  • H2 Herten

    HERTEN - Auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Ewald forschen Unternehmen und Institute im H2 Herten im Technologiefeld Wasserstoff und Brennstoffzellen.  Unter anderem geht es darum,  wie "grüner Wasserstoff" per Windstromelektrolyse gewonnen werden kann.

  • Zwischen den Kirchen von Gelsenkirchen

    GELSENKIRCHEN - Zwischen den beiden Kirchen der Stadt hat die Sparkasse Gelsenkirchen ihre Dächer mit Solaranlagen bestückt.

  • Blockheizkraftwerk Scherlebeck

    HERTEN - Mit einem Bioerdgas-Blockheizkraftwerk versorgen die Hertener Stadtwerke 110 Neubauten der Siedlung sonne+  mit klimafreundlicher Energie.

  • Schalker Verein

    GELSENKIRCHEN - Der weltweit erste Solarbunker steht auf dem ehemaligen Industriegelände des Schalker Vereins.

  • Hoppenbruch

    HERTEN - Das erste Windrad auf einer Bergehalde steht in Herten, auf der Halde Hoppenbruch. Von dort hat man einen atemberaubenden Blick auf das Ruhrgebiet - zum Beispiel auf die Nachbarstadt Gelsenkirchen.

  • LOXX

    Sonnenstrom und Regenwasser sammelt das Dach der internationalen LOXX- Unternehmensgruppe.

     

     

  • AGR

    HERTEN - Energie aus Abfall: Mit dem Abfallkraftwerk RZR Herten leistet die AGR einen wichtigen Beitrag zur Entsorgungssicherheit der Region und gewinnt neben Sekundärrohstoffen pro Jahr rund 230 Mio. kWh Strom (für ca. 65.000 Haushalte) sowie Fernwärme für das benachbarte Industriegebiet. 

  • Grossmarkt

    GELSENKIRCHEN - 911 Kilowatt-Peak ist die Leistung dieser Solarstromanlage auf den Dächern des Recyclinghofs von GELSENDIENSTE.

NACHRICHTEN

Wasserstoff

Deutsch-Amerikanischer Austausch über Energie

Anwenderzentrum lockt Interessierte aus der ganzen Welt

> mehr

Energielabor Ruhr

Masterplankommunen zu Besuch

Erstes bundesweites Netzwerktreffen nach dem offiziellen Projektende in Herten

> mehr

Gebäudesanierung

Klimaschutz im Neubau

Fachtagung zeigt Wege zu klimaschonenden Gebäuden und Siedlungen auf

> mehr

Energielabor Ruhr

Neue Anlaufstelle im Energielabor Ruhr: Die Torhäuser sind wieder offen

Zehn Jahre nach der Zechenschließung feiern Gelsenkirchen und Herten die Neueröffnung der denkmalgerecht sanierten Torhäuser mit einem Bürgerfest - Neue Ausstellung macht Erfolge und Zukunftspläne in Hassel, Westerholt und Bertlich erlebbar

 

> mehr

Nachwuchsförderung

zdi-Netzwerk Gelsenkirchen: Robotik-Schülergruppe auf Platz 2 im landesweiten Wettbewerb

„Großartige Baumeister“ von der Gesamtschule Buer-Mitte schlagen sich souverän bis ins Finale

> mehr

Nachwuchsförderung

Fridays for Future: Klimabündnis organisiert Klimacamp

In der letzten Sommerferienwoche werden engagierte Jugendliche kostenlos unter anderem bei der Berufsorientierung in Sachen Klimaschutz unterstützt

> mehr

Kursangebot im Schülerlabor EnergyLab soll ausgeweitet werden

Jetzt werden Honorarkräfte gesucht, die einmal pro Woche mit Schülerinnen und Schülern experimentieren und für technische Berufe motivieren

> mehr

klimaGEniale Radrouten wieder erhältlich

Tourentipps liegen an mehreren Stellen im Stadtgebiet von Gelsenkirchen aus - Mit Tour nach Herten

> mehr

Die Emscher Lippe Energie GmbH (ELE) erhält den „Energiewende Award 2018“ in der Katego­rie Mobilität

Alljährlich durchgeführte Studie prüfte die Aktivitäten aller 1.300 Energieversorger in Deutschland

> mehr

Termine


19
Aug
19

Klimacamp Gelsenkirchen

Ein kostenloses Angebot für Jugendliche ab 14 Jahren aus Gelsenkirchen, Herten und Umgebung

> mehr